Ersatz elektronische Trefferanzeige Schiessanlage Wettersbüel

Die elektronische Trefferanzeige bei der Schiessanlage Wettersbüel in Teufen ist in die Jahre gekommen. Ersatzteile stehen nicht oder kaum mehr zur Verfügung und in Bezug auf die ange-strebte Regionalisierung des Schiesswesens ist zurzeit keine kurzfristige Lösung in Sicht.

Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat einem Ersatz der elektronischen Trefferanzeige bei der Schiessanlage Wettersbüel zugestimmt. Ein Argument für die Erneuerung der Trefferanzeige besteht auch in der Möglichkeit, Teile der Trefferanzeige bei einer Stilllegung der Anlage auszubauen und in einer neuen Anlage weiter zu verwenden.

Der Gemeinderat hat bei der Zustimmung  unmissverständlich die Absicht kundgetan,  dass auf der Anlage noch maximal fünf Jahre geschossen wird. In Koordination mit den Standschützen Teufen gilt es in den nächsten Jahren, eine Regionalisierung aktiv anzugehen.

Der Zeitpunkt der Erneuerung und das Eintreten auf des Gesuches der Standschützen Teufen wurde dadurch ausgelöst, dass Teufen im Falle einer Erneuerung der Trefferanzeige Hauptaustragungsort des Kantonalschützenfestes 2019 wird.  

Für die Erneuerung hat der Gemeinderat einen Kredit von netto CHF 120‘000.00 (inkl. MWST) gewährt. In diesem Betrag sind der zugesicherte Beitrag aus dem Sportfonds ab-, die Elektroanschlussarbeiten sowie bauliche Anpassungen hinzugerechnet.

Dieser Ausgabenbeschluss wird in Anwendung von Art. 8 lit. b der Gemeindeordnung dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Publikation erfolgt in den nächsten Tagen in den bezeichneten Organen.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen