Ausbau des Katzenbachs beim Bahnhof Teufen

Am Montag, 16. Oktober 2017 beginnen im Auftrag des Kantonalen Tiefbauamtes die Arbeiten für den Ausbau des Katzenbachs vor dem Bahnhofgebäude Teufen. Die Arbeiten dauern je nach Witterungsverhältnissen rund zehn Wochen.

Der Katzenbach verläuft heute eingedolt unter dem Bahnhofgebäude hindurch. Die Abflusskapazität des alten Rechteckkanals aus Sandstein-Blöcken und –Platten ist ungenügend. Ausserdem muss aufgrund des Alters und der Bauart jederzeit mit dem Auftreten von Schäden gerechnet werden (z.B. Einsturz Deckenplatte oder Wasseraustritt mit Unterspülungen). Es ist deshalb sinnvoll, die Eindolung vor Beginn der Umbauarbeiten am Bahnhof Teufen durch grössere Betonrohre DN 1200 auf einer Linienführung neben dem Bahnhofgebäude zu ersetzen.

Die Baustelle hat einen Einfluss auf die Verkehrsführung auf der Ebnistrasse. Wie bereits bei den Bauarbeiten der Wasserversorgung vor einem Jahr wird der Verkehr von Speicher und vom Dorfzentrum her kommend in Richtung Linde in einer Einbahn ohne Gegenverkehr geführt. Von Bühler und der Umfahrungsstrasse her kommend wird der Verkehr in Richtung Speicher und Dorfzentrum via Haslen- und Bächlistrasse umgeleitet. Zusätzlich wird während der gesamten Bauzeit die Hechtstrasse als Sackgasse nur von der Bächlistrasse her erreichbar sein. Die Zu- und Abfahrt der Hechtstrasse Richtung Ebni ist während der gesamten Bauzeit gesperrt und somit für den Durchgangsverkehr nicht passierbar.

Kaum betroffen von den Bauarbeiten sind die Schülerinnen und Schüler, welche die Hechtstrasse wie gewohnt auf ihrem Schulweg zu Fuss und mit dem Velo benützen können. Als zusätzliche Sicherung des Schulwegs wird in der Steigung der Bächlistrasse vor der Evangelischen Kirche noch ein Warnsignal aufgestellt, welches auf die Kinder hinweist.


Foto: bestehende Eindolung (Aufnahme Kanal Frisch AG, 06.12.2016)


Meldung druckenText versendenFenster schliessen