Baubeginn beim neuen Hauptreservoir Schwendi

Im vergangenen Herbst haben die Stimmberechtigten der Gemeinde Teufen dem Objektkredit für das neue Hauptreservoir Schwendi zugestimmt. Seit Anfang Mai liegt nun die Baubewilligung für das Neubauprojekt vor, so dass nun mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Da die Vegetation schon weit fortgeschritten ist, müssen raschmöglichst die notwendigen Forstarbeiten ausgeführt werden. Für die Leitungsbauten vom neuen Hauptreservoir bis zum Rastplatz Schlipf müssen vom Forstamt Teufen Bäume gefällt werden, die auf der zukünftigen Linienführung im Wald stehen. Die eigentlichen Leitungsbauarbeiten finden erst ab August 2018 statt, doch wäre dann die Vegetation für die Holzerarbeiten bereits zu weit fortgeschritten.

Die Forstarbeiten beginnen ab Montag, 14. Mai 2018 und sind je nach Witterung bis Ende der Woche abgeschlossen. Während dieser Zeit ist die direkte Wanderweg-Verbindung zwischen Rastplatz Schlipf und Schwendi/Blattenstrasse gesperrt; eine Umgehung via Schwendibüel – Frohe Aussicht ist gewährleistet.

Nach Pfingsten, d.h. ab Dienstag, 22. Mai 2018 beginnen die Vorbereitungsarbeiten für die anschliessenden Abbruch- und Tiefbauarbeiten beim Reservoir Schwendi. Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt via Bündtstrasse – Schwendibüel. Es ist vorgesehen, das anfallende Aushubmaterial vor Ort zwischenzulagern und später für die Hinterfüllung des neuen Bauwerks zu verwenden; grössere Materialtransporte sind deshalb nicht notwendig. Trotzdem sind in einer ersten Bauphase Transporte unumgänglich (z.B. Baumaschinen, Kieslieferungen für Installations­plätze). Die Bauunternehmung ist angewiesen, die Anzahl der Transporte auf das Notwendige zu beschränken und bei den Fahrten durch das Quartier der Sicherheit besondere Beachtung zu schenken.

Die Wasserversorgung Teufen dankt den Grundeigentümern und Anstössern sowie der Bevölkerung von Teufen für Ihr Verständnis für die baubedingten Behinderungen und steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen