Verkauf Wohnhaus Oberfeld (Jägerhüsli)

Der Gemeinderat hat die Thematik Wohnhaus Oberfeld (Jägerhüsli) in den Jahren 2014/2015 kontrovers diskutiert. Seit dem 1. September 2015 geht er aber unverändert davon aus, das Wohnhaus Assek. Nr. 1063 nicht abzubrechen und die Liegenschaft Parz. Nr. 2157, welche eine Fläche von 2‘477 m2 aufweist, ausserhalb des bäuerlichen Bodenrechtes zu belassen. Mit dem Widerruf des Abbruchentscheides wurde das ursprünglich ergriffene Referendum gegenstands-los und abgeschrieben.

Der Gemeinderat hat sich in der Folge für die Erstellung eines Naturerlebnishauses für Vereine ausgesprochen und die entsprechenden Abklärungen in die Wege geleitet. Sollte kein Interesse vorhanden sein, sei ein Verkauf anzustreben. Nachdem eine Baurechtsermittlung beim Kanton das entsprechende Potential bestätigt hatte, wurde das Naturerlebnishaus für Vereine öffentlich ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung Ende 2017 hin haben sich keine Interessenten gemeldet.

Der Gemeinderat hat nun nach umfassender Aufbereitung der baurechtlichen Möglichkeiten beschlossen, das Jägerhüsli zu verkaufen. Die Ausschreibung mit Angabe der für einen Verkauf definierten Kriterien erfolgt unmittelbar nach den Schulsommerferien.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen