Abstimmung über den Landerwerb Unteres Hörli

Am 12. Dezember 2018 wurde dem Gemeinderat die von 535 Personen unter-zeichnete Petition „Dorfwiese Unteres Hörli“ unterbreitet. Die Unterzeichner appel-lieren an den Gemeinderat, alles zu unternehmen, damit dieser wertvolle Wie-senteppich am Fusse des Dorfes als Ganzes erhalten bleibe.

Ziel der Petition sei ein Erwerb der Parz. Nr. 1256 (5‘868 m2) durch die Gemeinde. Am 18. Dezember 2018 hat der Gemeinderat die Petition dahingehend beantwortet, dass er mit der Grundeigentümerin, der tecti ag, vorbehältlich deren Bereitschaft umgehend Verhandlungen betreffend einen Landerwerb aufnehme. Die Grundeigentümerin ist bereit, das Grundstück zu einem Preis von CHF 4‘380‘000 zu verkaufen. Der Kaufpreis basiert auf dem Erwerbspreis der tecti ag mit einer Verzinsung von 1,2% sowie den externen Planungskosten bis Ende März 2019. Auf eine Verrechnung der Eigenleistungen der tecti ag sowie einen Beitrag für entgangenen Gewinn wird verzichtet.

Die hohe Anzahl an Unterschriften für die Petition spricht für den Gemeinderat dafür, diese den Stimmberechtigten zum Entscheid zu unterbreiten. Daher hat er eine Abstimmungsvorlage ausgearbeitet und das dazugehörige Edikt zuhanden der Volksabstimmung vom 19. Mai 2019 verabschiedet.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen