Zusammenarbeit Schulsozialarbeit mit Sekundarschule Trogen

Die Gemeinden Bühler, Trogen, Rehetobel, Speicher und Teufen haben im November 2018 koordiniert die jährlich wiederkehrenden Beiträge an die Schulsozialarbeit Appenzeller Mittelland dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Referendumsfrist ist unbenutzt abgelaufen. In der Gemeinde Gais wurde dem Beitrag an der Urnenabstimmung vom 19. Mai 2019 zugestimmt.

Gemäss Art. 3 Abs. 2 der der Vereinbarung über die Schulsozialarbeit schliesst die Sitzgemeinde (Teufen) der Kantonsschule Trogen eine separate Vereinbarung für die Sekundarschule ab, sofern die an der Sekundarschule Trogen beteiligten Gemeinden Rehetobel, Trogen und Wald dem Angebot für die Sekundarschule zustimmen. Diese Zustimmung liegt vor, weshalb mit der Kantonsschule die entsprechende Vereinbarung ausgearbeitet wurde. Der Gemeinderat hat dieser Vereinbarung zugestimmt.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen